Die Klasse 8b (2008/09) will an dieser Stelle an die Opfer des Nationalsozialismus erinnern.

Im Zuge eines WVR (Wirtschaften, Verwalten, Recht)- Projektes beschäftigten wir uns mit der Geschichte der jüdischen Mitbürger in Gaggenau. Wir gestalteten zum einen diese Homepage und leisteten zum anderen die Vorarbeit für  eine Stolpersteinverlegung (durch den Künstler Gunter Demnig) in Gaggenau.

Stolpersteine sind aus Beton und haben eine Kantenlänge von 10cm. Auf ihnen ist  eine beschriftete Messingplatte angebracht. Auf dieser kann man den Namen, das Geburtsjahr und das Schicksal des Menschen, meist das Datum der Deportation oder des Todes nachlesen. Sie werden vor die zuletzt selbst ausgesuchten  Wohnhäuser der Opfer in das Pflaster in den Gehweg eingelassen.

Mithilfe der reellen und virtuellen Steine tragen wir Sorge dafür, dass die Opfer der nationalsozialistischen Diktatur aus der Vergessenheit in das Bewusstsein der Gaggenauer Bevölkerung treten. Die Passanten sollen zum Innehalten und Gedenken angeregt werden.

Virtuell können Sie dieses Vorhaben bereits jetzt auf dieser Seite, unter dem Menüpunkt Stadtplan verfolgen.

                    Ihre Klasse 8b

Herzlich Willkommen!